Tonhalle Maag, Zurich
4. Oktober 2018

7. INTERNATIONALER FILMMUSIKWETTBEWERB 2018: AND THE WINNER IS … SEBASTIAN ANDRONE-NAKANISHI!

 

 

Der rumänische Komponist Sebastian Androne-Nakanishi ist der Gewinner des 7. Internationalen Filmmusikwettbewerbs, der am 4. Oktober 2018 im Rahmen des 14. Zurich Film Festival über die Bühne der Tonhalle Maag gegangen ist. Androne-Nakanishi erhielt das mit 10’000 Franken dotierte Goldene Auge für die „Beste internationale Filmmusik 2018“.

 

Den Rahmen der Preisverleihung bildete ein Filmmusikkonzert. Neben den Kompositionen der fünf Finalisten führte das Tonhalle-Orchester unter der Leitung von Frank Strobel Stücke aus Thrillern wie „Mission: Impossible“, „Kill Bill“, „Se7en“ oder „Basic Instinct“. Durch den Abend führte Sandra Studer.

 

 

 

Die fünf Finalisten waren

 

Diese fünf Nominierten wurden in einer ersten Runde aus 304 Bewerbern aus 44 Ländern ausgewählt. Die Aufgabe bestand darin, den vierminütigen Kurzfilm HAPPINESS von Steve Cutts für Symphonieorchester zu vertonen.

 

Die Mitglieder der Jury waren

 

Main Partner
Supported by